Oberschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Mittelschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

Chemiker an der TU

Herr Kutz berichtet aus der AG von einer sehr interessanten Exkursion


Unsere interessierten 9er und 10er konnten mal wieder "Laborluft schnuppern" – gemeinsam mit Herrn Kutz fand am Mittwoch in Form einer halbtägigen Exkursion an die TU der Höhepunkt der diesjährigen Chemie-AG für die Klassen 9 und 10 statt.

In den vergangenen Monaten haben wir (das sind 13 "Neuner", 4 "Zehner" und ein Lehrer) uns an der Schule mit allerlei komplizierten Dingen beschäftigt, die man wissen muss, wenn man chemische Substanzen herstellen und untersuchen möchte. So lernten die Schüler ganz praktisch, was ein Ester ist (heutzutage steht das leider nicht mehr im Lehrplan), wie man so etwas herstellt (Säure + Alkohol erhitzen), und wozu man es benutzen kann (z.B. Aromen)

Um diese ganzen Ester dann zu untersuchen, begaben wir uns im Januar in die höheren Sphären der Chemie und lernten Massenspektrometrie und das NMR kennen – das sind Methoden, die eigentlich erst in fortgeschritteneren Studiensemestern ausführlich behandelt werden, den Schülern aber selbst um 16 Uhr nach 7 Stunden Unterricht noch Freude bereiteten.

Und dass es einen Zusammenhang zwischen all diesem zum Teil trockenen Lehrplan-Lernstoff (Molare Masse, Klasse 8 – wozu braucht man denn so etwas?), der Umwandlung von ekelhaft stinkender (Buttersäure) in ganz-anders-riechende (Buttersäurebutylester) Flüssigkeit, und komplizierten Spektren gibt, sodass all dies auf einmal viel sinnvoller erscheint, konnten wir heute sehr gut an der Uni erleben und uns fast als Forscher fühlen! Da war es auch zu verschmerzen, dass eines der Geräte, das wir gründlich vorbereitet hatten, nicht betriebsbereit war, denn so blieb mehr Zeit, auch einmal ein Chemikalienlager und ein Forschungslabor zu erleben und manch Frage mehr beantwortet zu bekommen.

Diese Exkursion wäre ohne die Unterstützung der Professuren für Organische Chemie I und II an der TU Dresden nicht möglich gewesen, daher sei an dieser Stelle Professor Knölker, Dr. Bauer, Herrn Puls und Herrn Püschel sehr herzlich gedankt!

S. Kutz

Kleine Galerie 1:

Bild001-500
Bild001-500
Bild002-500
Bild004-500
Bild007-500
Bild008-500
Bild010-500
Bild011-500
Bild013-500
Bild015-500

Kleine Galerie 2:

Bild019-500
Bild019-500
Bild020-500
Bild021-500
Bild023-500
Bild026-500
Bild028-500
Bild031-500
Bild034-500
Bild035-500
Bild036-500
Bild037-500
Bild042-500

 

Calliope mini

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

Wetter


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.