Mittelschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Oberschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Landheim - Donnerstag

Der Donnerstag startet in Stralsund mit Schwimmbadbesuch

Klassen 6 und 7 und 9 ergänzt

Nach dem Fußballfernsehabend, bei dem sich einige Schüler unserer 10. Klassen das Spiel der Bayern in Madrid nicht entgehen lassen wollten, geht es am Donnerstag in das Spaßbad Hanse-Dom. Am Nachmittag wird noch etwas Freizeit in der Altstadt anstehen.


Fußball über Beamer ließ sich im Speisesaal gut schauen

Grüße aus Seifhennersdorf:

Guten Morgen liebe Eltern,

11 unserer Kinder starteten den Tag mit Morgensport. Diese 11 ließen auch den gestrigen Tag sportlich den Tag ausklingen. Sie verfolgten das Spiel zwischen FC Bayern München und Atletico Madrid.

Bis heute Abend.

Die 6a

Kleine Galerie der 6a+6b+6c:

20160428_073356_resized
20160428_073356_resized
20160428_073440_resized
20160428_073448_resized
20160428_073515_01_resized
20160428_073846_01_resized
20160428_073850_resized

10a + 10b im Hanse-Dom:

Pünktlich 10 Minuten vor jeder vollen Stunde läuteten die Glocken ... und luden ins große Becken zum Wellenbaden ein. Der Hanse-Dom ist halt keine Kirche. Die Schüler hatten größtenteils viel Spaß beim Planschen, Rutschen oder im Wildwasserkanal. Für Einige war der Sprungturm mit den Brettern 1 m und 3 m sowie den Plattformen 1 m, 3 m und 5 m interessant. Jungen wie Mädchen nutzten die Chance, vorwärts oder rückwärts oder sonstwie den Flug in Richtung Wasseroberfläche anzutreten. Ein nicht alltägliches Vergnügen, da die meisten Bäder keinen Sprungturm haben. Die Nichtbader kamen bei Tischtennis usw. auf ihre Kosten. Bilder? Fehlanzeige, es sei denn, die Schüler liefern hier eine kleine Zuarbeit. Ist aber eher unwahrscheinlich ;-)

Nachmitags ist etwas Freizeit angesagt und dann steht ja schon der Termin "Freitag 9.00 Uhr" als Abfahrt nach Hause auf dem Programm. Die Zeit vergeht recht schnell.


Kleine Galerie der aus Stralsund sogar mit etwas Sonne:

IMG_5169
IMG_5169
IMG_5170
IMG_5171
IMG_5174
IMG_5175
IMG_5178
IMG_5180
IMG_5185
IMG_5186
IMG_5191
IMG_5192
IMG_5196
IMG_5199
IMG_5200
IMG_5202
IMG_5204
IMG_5207

Bericht der 9a und 9b aus Wittenberg:

Nun der letzte Bericht aus Wittenberg.

Da den Schülern die Schule schon zu fehlen begann, fassten wir den Beschluss diesem Leiden ein Ende zu setzen. Daher machten wir uns am Morgen gemeinsam auf den Weg zum Hundertwasser-Gymnasium. Vor Ort begannen die Schüler bereits Ideen für eine Schulhausverschönerung ihrer Schule zu sammeln. Den Weg zurück zur Jugendherberge nutzten die Schüler beider Klassen dazu, ihre gewonnen Kenntnisse über Wittenberg in einer Stadt Ralley unter Beweis zu stellen. Am Nachmittag vertrieb sich die Klasse 9a mit einem Gelendespiel die Zeit und die 9b zeigte beim Bowling ihre Treffsicherheit. Nun sind alle Taschen beteits fast komplett gepackt und morgen heißt es Abschied nehmen.

Bericht der 6a aus Seifhennersdorf:

Hallo liebe Eltern der 6a,

nach dem Frühstück trainierten wir zuerst unsere Klassenzusammenarbeit. Dabei musste jedes Kind von den Klassenkameraden durch die Zwischenräume gespannter Seile durchgereicht werden (eigentlich ohne die Seile zu berühren). Die Kinder bestanden auch noch darauf ihre Lehrer durchzureichen. Es gab kein Entrinnen.

Wir waren gerade fertig, als auch schon unser Bus vorfuhr. Dieser brachte uns nach Oderwitz. Von der Haltestelle im Ort liefen wir zur Birkmühle, wo uns ein "Müller" die Mühle vorführte. Diese rumpelte ganz schön laut.

Von der Mühle liefen wir zum Wetterkabinett. Dort erzählte uns eine Frau 45 Minuten lang allerhand zur Wetterentstehung und -aufzeichnung. Wir konnten dabei über die Kamera auf dem Dach und den im Raum aufgehängten Bildschirm mitverfolgen, wie sich der Himmel immer mehr verfinsterte. Und als wir schließlich weiter zogen, fing es auch tatsächlich an zu schneien und zu graupeln. Noch während unserer Wanderung zur Sommerrodelbahn wurde das Wetter jedoch schon wieder besser. Nach den zwei Freifahrten, die in unserem gebuchten Programm enthalten waren, hatten die Kinder beschlossen auf Kosten der Klassenkasse noch zwei Runden zu drehen. Auch das Klassenkassen-Landheim-Eis bekamen wir hier.

Heute Abend gehen einige Kinder noch zur Disko. Viele haben auch schon mit dem Kofferpacken begonnen. Trotz der schönen Landheimwoche freuen sich alle  wieder auf zu Hause.

Bis Morgen in Dresden.

Die 6a mit Frau Busch und Frau Pohlmann

Kleine Galerie der 6a:

20160428_102528_resized
20160428_102528_resized
20160428_102952_resized
20160428_103053_resized
20160428_114631_resized
20160428_120258_resized
20160428_140400_resized
20160428_143442_resized
20160428_143702_resized
20160428_143735_resized
20160428_143929_resized
20160428_144543_resized
20160428_144559_resized
20160428_144605_resized
20160428_144635_resized
20160428_144658_resized
20160428_145554_resized

Letzter Abend der 10a und 10b:

In Stralsund kam am Nachmittag die Sonne heraus. Pizzaessen zum Abendbrot gab es draußen. Einige waren in der Stadt unterwegs und nach dem Abendessen gab es etwas Volleyball für Interessierte. Unsere Schüler sind ja schon groß und "finden sich selbst". Nächster Fixpunkt im Tagesablauf war diesmal die Bilderauszeichnung vom Geocaching. Die andere Schule stellte das Siegerfoto. Wir konnten viele gute Ideen und Bilder von beiden Schulen sehen, die die Auszeichnung (eine Torte) auch verdient hätten. Dann wurde schnell der Saal freigeräumt und es gab eine kleine Disco. Genausoschnell war der Saal danach auch wieder frühstücksfertig eingeräumt.

Kleine Galerie der 10a +10b:

IMG_5215
IMG_5215
IMG_5218
IMG_5219
IMG_5221
IMG_5222
IMG_5225
IMG_5236
IMG_5244
IMG_5248
IMG_5265
IMG_5266
IMG_5274
IMG_5276
IMG_5280
IMG_5281

Kleine Galerie der 6c, 7a, 7b aus Seifhennersdorf:

6c1
6c1
6c2
6c3
6c4
6c5
7ab12
7ab13
7ab14
7ab15
7ab16
7ab17
7ab18
7ab19
7ab20

 

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

5000 x 5

Mitgliederversammlung am 14.11.2016 beendet die Aktion

Herzlichen Dank an alle Unterstützer. Wie auf der Seite "Schulsozialarbeit" zu sehen ist, hatten wir Erfolg bei der Absicherung des Theaterprojektes.
Schülerfilm: hier entlang

Spendenstand 28.8.2017:
Spendenbetrag: 10930,05 €

Die Mittel flossen in die Projektumsetzung und damit konkret in die Umsetzung unserer Schulkonzeption. Die Resonanz war beeindruckend!

Link zum 2015er Theaterfilm: hier

Wetter


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.