Mittelschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Oberschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Landheimrückkehr

Klassen 5-8 zurück

Lob an die Eltern ...

... und Danke an alle Begleiter, aber der Reihe nach.

Unsere Klassen 5-8 sind wohlbehalten an der Schule zurück. Sensationell, wie entspannt die Rückkehr vor dem Schulhaus von statten gehen konnte. Der Platz vor dem Haus war für die Busse frei und die pfiffigen Busfahrer des RVD warteten der Reihe nach auf das Ausladen, bis der vorherige Bus fertig war. Es war überhaupt eine sehr gute Zusammenarbeit auch mit dem Büro des RVD, was die Abstimmungen der Busplätze und Abfahrtszeiten etc. anging. Und wenn dann noch unsere Eltern ihre Kinder wirklich wieder zurückbekommen wollen und Platz lassen. Schön, dass es so gut geklappt hat.

Die Prager (Kl. 9) und Kl. 10 (Wismar) sind noch unterwegs und werden auch gut zurückkommen, wie "Statusmeldungen" vom Freitagmorgen erwarten lassen.

An dieser Stelle ist aber ein riesengroßes Dankeschön an alle Begleiter (Lehrer, Sozialarbeiter, Schulbegleiter, Eltern) der Fahrten mehr als angebracht. Als nichtmitfahrende Schulleitung weiß man dennoch genau, wer in den letzten Tagen die 24-Stunden-Dienste mit sehr großer Verantwortung geleistet hat. Aus den Bussen stiegen zufriedene Kinder und auch die Rückmeldung von Kollegen war positiv. Manche Schüler wären gern länger geblieben und das Programm vom KIEZ wurde gelobt. Alle Begleiterinnen und Begleiter haben sich das lange Wochenende redlich verdient und kommen hoffentlich zum Ausschlafen. Danke, sicher auch im Namen der Kinder und Eltern. Unsere Landheimfahrten sind eine schöne Tradition an unserer Schule. (Das ist nicht überall selbstverständlich. Schön, dass wir ein so engagiertes Kollegium haben!)

Auch die Kinder werden am Wochenende sicher etwas Schlaf nachholen und die Erlebnisse verarbeiten und viel zu erzählen haben. Die eine oder andere Blessur wird ausheilen (das bleibt nicht aus, wenn 380 Kinder unterwegs sind) und das eine oder andere Geschehen verlangt Nachbearbeitung. Berichte werden geschrieben, sicher Bilder auf der Homepage kommende Woche ergänzt, Theater wird weiter geprobt, ...

Abschließend am Freitag zum Thema Landheimwoche noch der Dank an die "Reporter". Es war toll, was an den einzelnen Tagen alles an Berichten und Bildern hier in der Homepageredaktion einging und verarbeitet werden konnte. Aus das macht unsere Schulgemeinschaft aus. Die Daheimgebliebenen konnten wenigstens etwas auf dem Laufenden sein.

Vor der Ankunft stand die Abreise aus dem KIEZ:

Schnell noch ein Klassenfoto mit Bus.

 

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

5000 x 5

Mitgliederversammlung am 14.11.2016 beendet die Aktion

Herzlichen Dank an alle Unterstützer. Wie auf der Seite "Schulsozialarbeit" zu sehen ist, hatten wir Erfolg bei der Absicherung des Theaterprojektes.
Schülerfilm: hier entlang

Spendenstand 28.8.2017:
Spendenbetrag: 10930,05 €

Die Mittel flossen in die Projektumsetzung und damit konkret in die Umsetzung unserer Schulkonzeption. Die Resonanz war beeindruckend!

Link zum 2015er Theaterfilm: hier

Wetter


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.