Mittelschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Oberschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Aktuelles 8abc im Museum

8abc im Museum

Geschichte im Museum:

Frau Zschornak berichtet und Frau Schossig auch

7.11: 8b ergänzt

Im Zusammenhang mit dem Geschichtsunterricht besuchen die 8. Klassen in diesen Tagen das Militärhistorische Museum. Der Anfang machte heute die 8a.

Wir wurden freundlich begrüßt und durch die Ausstellung zum ersten Weltkrieg geführt. Dabei wurden zum Teil erschütternde Fakten veranschaulicht: Wie sieht eine 2km lange eine Infanteriedivision aus? Wie viele Menschen kamen täglich zu Tode? Was machen Tiere im Krieg? Warum trägt das Pferd so ein Munddings? Wie sahen die Uniformen damals aus? Einen Blankoscheck? - Hätte ich auch gern. Was ist hier 0815?

Anschließend wurden von den Schülern Präsentationen zu Propaganda, Heimatformt, Alltag im Schützengraben und Versailler Vertrag erarbeitet. Durch Zusammenkunft von Schüler mit Ausstellungsobjekt wurden folgende Fragen beantwortet: Ist Propaganda was anders als lügen? Wofür sammeln die Obstkerne und Rauchwaren? Kohlrüben-Was? Wonach riecht es in einem Schützengraben? Warum Stahlhelm und wo ist plötzlich die Pickelhaube? Warum ein Friedensvertrag in drei Sprachen? Und bei der verbreiteten Kriegsbegeisterung zu Beginn des Weltkrieges die Erkenntnis: "Nie wieder Krieg(?)!"
F. Zschornak

Hier noch einige fotografische Eindrücke:

IMG_2811
IMG_2811
IMG_2824
IMG_2839
IMG_2840
IMG_2842

Bericht von unserer 8b vom 7.11.2017:

Frau Schossig berichtet von unserer 8b aus dem Museum. Im "Mittagstief" im Museum angekommen und im Foyer auf einen "workshop" wartend, schien das Interesse noch nicht gerade riesig zu sein. Doch die Schüler wurden schnell im positiven Sinne munter und haben die zwei Stunden konzentriert und produktiv gearbeitet, berichtet die Klassenleiterin sehr zufrieden. Es wurden viele Fragen gestellt und selbst Zusammenhänge hergeleitet. Die Bilder zeigen, wie die Schüler zuhören und interessiert bei der Sache sind. Das ist nicht bei allen Schulklassen in einem Museum selbstverständlich und konnte sich sehen lassen. Gut gemacht.

20171107_130456
20171107_125725
20171107_130456
20171107_131131
20171107_131824
20171107_141726
20171107_145257

 

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

5000 x 5

Mitgliederversammlung am 14.11.2016 beendet die Aktion

Herzlichen Dank an alle Unterstützer. Wie auf der Seite "Schulsozialarbeit" zu sehen ist, hatten wir Erfolg bei der Absicherung des Theaterprojektes.
Schülerfilm: hier entlang

Spendenstand 28.8.2017:
Spendenbetrag: 10930,05 €

Die Mittel flossen in die Projektumsetzung und damit konkret in die Umsetzung unserer Schulkonzeption. Die Resonanz war beeindruckend!

Link zum 2015er Theaterfilm: hier

Floristik

Partner der Schule:

Andrä Floristik

Floristikfachgeschäft
Altgorbitzer Ring 81

andrae-logo

Wetter

LUCiD LEO Translation


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.