Mittelschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Oberschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Aktuelles Elternunterricht 7b

Elternunterricht 7b

Was Friedrich August III., den letzten sächsischen König, die Leitstelle der DVB, das Thermitschweißen und Drogen verbindet…

Bericht vom Dienstag in Wort und Bild ergänzt

Frau Blankenberg berichtet vom Montag:

Alles spielte am 5.Februar 2018 in der 7b bei „Eltern machen Unterricht bzw. stellen Berufe vor“ eine Rolle.

Zuerst war der letzte sächsische König, alias Herr Schumann bei uns zu Gast, der uns nicht nur Einblicke in das Leben des von seiner Frau Louise verlassenen Monarchen lieferte, sondern uns auch viele sächsische Erfindungen, wie den  Melitta-Filter, das Odol-Mundwasser oder den Büstenhalter, aber auch den Pferdegöpel, die Standseilbahn und vieles mehr anschaulich nahe brachte.
Wie die DVB Leitstelle funktioniert erklärte uns Herr Boden von der DVB, wir erfuhren, wie kompliziert und anstrengend die Arbeit der Dispatcher ist und wie die DVB es schafft, Busse und Bahnen pünktlich zu koordinieren. Dass diese pünktlich fahren können, das hängt auch von einem guten Schienensystem ab. Wie diese Schienen gewartet und mittels eines speziellen Schweißverfahrens, dem Thermitschweißen, verbunden werden, zeigte uns Herr Roth. Unglaublich, welche Hitze benötigt wird, um die Schienen zu verschweißen – ein bisschen erinnerte uns die “Vorstellung“ an ein tolles Feuerwerk.
Zu guter Letzt hörten wir von Herrn Menzel, der jedes Jahr mit neuen interessanten Themen aufwartet, was sich für uns als 14-jährige hinsichtlich unserer Straffähigkeit ändert. Spielerisch klärten wir den Unterschied zwischen Diebstahl, Raub, schwerem Raub und Erpressung. Außerdem zeigte uns Herr Menzel, welche Folgen der Genuss von Drogen haben kann. Natürlich wurden auch viele spannende Begebenheiten aus dem Leben eines Kriminalisten erzählt.

Wir möchten uns bei allen Eltern bedanken, die sich für uns Zeit nehmen, um unseren Schulalltag abwechslungsreicher zu gestalten.
Klasse 7b und J. Blankenberg

-------------

Frau Blankenberg berichtet vom Dienstag:

Recherchetraining in der Zentralbibliothek und „Was verstehen wir unter Sozialarbeit?“

Unser zweiter Projekttag begann im „neuen“ Kulturpalast, in der dortigen Zentralbibliothek. Angesagt waren Recherche im Katalog und im Internet, sowie Kennenlernen der neuen Bibo. Die drei Stunden waren geprägt von anstrengender Arbeit am Computer, denn genaues Lesen und Eingeben waren gefordert und das fällt dann doch nicht so leicht. Zusätzlich wurden uns alternative Suchmaschinen nahegebracht, die der eine oder andere sicher zukünftig nutzen wird. Natürlich blieb noch ein klein wenig Zeit zum Schmökern – aber dafür werden wir wohl wieder kommen…

Bei strahlendem Sonnenschein ging es zurück in die Schule, wo uns dann Frau Rieger und Frau Stoll anschaulich den Beruf des Sozialpädagogen vorstellten und uns gleichzeitig motivierten, über uns, unsere Wünsche und Ziele hinsichtlich unserer beruflichen Zukunft nachzudenken.

Vielen Dank für die zwei abwechslungsreichen Projekttage an alle beteiligten Eltern.

Kleine Galerie vom Dienstag:

20180206_122215
20180206_122215
20180206_122418
20180206_122437
20180206_122458
20180206_122527
20180206_133453
20180206_134212
20180206_134631
20180206_145709

Kleine Galerie vom Montag:

20180205_130920
20180205_085424
20180205_095358
20180205_100552
20180205_100652
20180205_111119
20180205_111650
20180205_111712
20180205_130920
20180205_141157
20180205_143124

 

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

Floristik

Partner der Schule:

Andrä Floristik

Floristikfachgeschäft
Altgorbitzer Ring 81

andrae-logo

Wetter

LUCiD LEO Translation


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.