Mittelschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Oberschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schulhaus Haus&Hof Schulhof eingeweiht

Schulhof eingeweiht

Unser Schulhof wurde komplett neu gestaltet und am 24.6.von der Baufirma Pasora-Bau an uns übergeben.
minihofneu

Mit Fördermitteln wurde der Bau finanziert. Die Landeshauptstadt gab eine offizielle Pressemeldung heraus. Schüler, Lehrer und Eltern bedanken sich bei allen, die mitgeholfen haben, dass der Schulhof ab Sommer 2011 wieder richtig nutzbar ist und so schön saniert werden konnte.

foerderschild

Die ausführenden Bauarbeiter, Gärtner, Sportplatzbauer, Zaunbauer, Elektriker, Stahlbauer, Schlosser usw. haben gute Arbeit geleistet. Danke!

bauarbeiter
Herr Karger, Herr Jorke, Herr Michalk und Herr Wauer waren am meisten auf der Baustelle

Planungsbüro, Bauleitung, Vertreter der zuständigen Ämter, Hausmeister und Schulleitung hatten einen großen Anteil am Zustandekommen und Gelingen des Projektes. Wir freuen uns nun wieder auf lärmfreie Zeiten Wink und fröhliches Spielen auf dem Hof.

IMG_1336uebergabe-details

Bauabnahme. Details wollen beachtet werden. Schließlich geht es nicht nur um viel Geld, sondern auch das Beseitigen von kleinen Schwachstellen, die ein so umfangreicher Bau nun mal mit sich bringt. Schließlich soll der Hof lange in gutem Zustand nutzbar sein. Also nahmen sich die Fachleute von Ämtern und Bau Zeit für eine intensive Betrachtung auch kleinster Details.

IMG_1345details-sport

Hoffentlich bleibt die schöne Anlage lange in einem guten Zustand. Ein klares Regelwerk zum Pausenverhalten sollte dazu beitragen. Bis zu den Ferien werden wir es noch ohne das Betreten der Grünflächen aushalten. Lassen wir den Pflanzen Zeit zum Anwachsen. Dies geht als Appell natürlich zuerst an die Schüler. Es sieht doch wirklich besser als vorher aus, oder?

010-2010_10_01-IMG_4668

010-2011_05_04-IMG_7384

011-2010_06_03-IMG_4469

011-2011_06_23-IMG_1303

Im Erdgeschoss unseres Schulhauses kann man sich an den Bilderrahmen über den Zustand vor dem Bau und über den Ablauf der Baumaßnahmen informieren. Vieles ist aus den Köpfen schon fast verschwunden. So kann man sich erinnern.

vorher

Wir freuen uns, dass der von Eltern und Schülern geschaffene Bestand mit den Sandsteineinfassungen erhalten wurde. Hier war es für Planer und Bauleute nicht immer einfach. Abschrägen, Anböschen ... sind nur ein paar Stichworte. Kleine Veränderungen in der Anbindung an die neu gestalteten Flächen wurden vorgenommen. Die Umwelt-AG kann die Pflanzen auf diesen Flächen weiter pflegen. Nun kommen wir ja wieder ran.

IMG_1337bestand

In den Bauberatungen lernte man auch neue Begriffe kennen: Kopfspalt, Fingerfang und Halsklemmstelle klingen neben "Aufstiegshilfe" wie Kabarett (und das ohne Vergnügungssteuer Wink). Aber leider ist es eben ernst gemeint, weil die Sicherheit der Kinder ein hohes Gut ist. Massenweise Vorschriften regeln einen Schulhofbau. Da müssen die Verantwortlichen ganz schön aufpassen. Bei eventuellen Klagen nach Unfällen wird ja ein Schuldiger gesucht und da muss alles seine Ordnung haben. So sind die Sportplatztore eben etwas kleiner geraten und an der Turnhallentreppe wird noch einmal was verändert. Die Gitter an den Kellerfenstern wurden auch erweitert. Giftpflanzen sind ebenso verboten wie dornige Sträucher und Gehölze. Da kann ja eigentlich nicht mehr viel passieren, hoffen wir. Wenn wir uns die Bilder vom alten Zustand ansehen und die Vorschriften im Hinterkopf haben, können wir zufrieden sein. Nochmals Danke an alle, die dazu beigetragen haben.

 

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

5000 x 5

Mitgliederversammlung am 14.11.2016 beendet die Aktion

Herzlichen Dank an alle Unterstützer. Wie auf der Seite "Schulsozialarbeit" zu sehen ist, hatten wir Erfolg bei der Absicherung des Theaterprojektes.
Schülerfilm: hier entlang

Spendenstand 28.8.2017:
Spendenbetrag: 10930,05 €

Die Mittel flossen in die Projektumsetzung und damit konkret in die Umsetzung unserer Schulkonzeption. Die Resonanz war beeindruckend!

Link zum 2015er Theaterfilm: hier

Floristik

Partner der Schule:

Andrä Floristik

Floristikfachgeschäft
Altgorbitzer Ring 81

andrae-logo

Wetter


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.