Oberschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Mittelschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Sport Sport Oberelbe Marathon

Oberelbe Marathon

Wir waren dabei beim AOK-Minimarathon über 3,7 km.
Ergebnisse und Videos online

Die ganze Strecke über 42,195 km führt von Königstein in der Sächsischen Schweiz immer an der Elbe entlang ins Heinz-Steyer-Stadion. Wir starteten am Fährgarten Johannstadt und liefen am Terrassenufer und Landtag vorbei ins Ziel. Außerdem wurden die Strecken 10 km und Halbmarathon angeboten.

Frau Gutzeit hatte alles gut organisiert und stand schon lange vor dem Start bei naßkaltem Wetter mit den Startnummern an den Elbwiesen. 64 Teilnehmer aus den Klassenstufen 5 bis 10 sind es von uns tatsächlich geworden. Leider sind nicht alle erschienen. Die Stimmung unter Schülern, Eltern und Lehrern in der Läuferschar war sehr gut. Dann ging es los und unterwegs merkten einige, dass die Strecke doch irgendwie länger ist als ursprünglich gedacht. Es kämpften sich aber alle ins Ziel mit Zeiten so zwischen 15 und 25 Minuten. 

An den Dampferanlegestellen war sogar ein Getränkestützpunkt für die Läufer geöffnet. Echtes Marathonfeeling eben. Alle Läufer wurden von den zahlreichen Helfern perfekt eingewiesen und so ging es zügig Richtung Stadion. Ein Kompliment und Dankeschön für die schon seit Jahren sehr gute Organisation des Laufes (ca. 6000 Teilnehmer insgesamt!) an das Org-team und die vielen Freiwilligen.

Kurz vor dem Ziel bogen wir durch das Marathontor des Stadions auf die Laufbahn ein. Noch 300 Meter ... dann gab es die Medaille und anschließend warteten Getränke sowie der Urkundendruck auf die sogenannten Finisher. Bei der Siegerehrung gingen wir leer aus, aber das war nicht so wichtig. Spaß hat es gemacht. Sport sorgt eben für tolle Stimmung.

Mehr zum Lauf unter www.oberelbe-marathon.de und auf facebook. Die Ergebnisse mit Einlaufvideo findet man hier. Nach einer kurzen Werbung gibt es den Finisher-Clip deiner Zielankunft und natürlich auch die Urkunde. Bilder gibt es schon, z.B. hier.

(Schulergebnisse hier klicken)


Frau Gutzeit und Eltern bei der Startnummernausgabe


Wer von uns ist eher im Ziel? Haben wir dann vergessen zu klären Zwinkernd. Egal.


Fahrradposten vor dem Start


Keine 2 km mehr bis ins Ziel


Gewusel im Zielbereich


Geschafft. Medaille und Urkunde haben sich die Läufer verdient. Nun ab ins Warme.


Medaillen gab es für alle, die es ins Ziel geschafft haben


Siegerehrung für die Schnellsten mit Rene Kindermann vom MDR


Gruppenbild am Start - Wir waren dabei

Galerie 1: Startvorbereitungen

IMG_8776
IMG_8776
IMG_8778
IMG_8780
IMG_8785
IMG_8789
IMG_8790
IMG_8793
IMG_8800
IMG_8801
IMG_8804
IMG_8806
IMG_8808

Galerie 2: Unterwegs zum Ziel

IMG_8809
IMG_8809
IMG_8810
IMG_8812
IMG_8814
IMG_8815
IMG_8817ziel
IMG_8818
IMG_8821
IMG_8822
IMG_8825
IMG_8826
IMG_8827
IMG_8834
IMG_8835
IMG_8837

Galerie 3: Geschafft. Ziel erreicht

IMG_8819medaille
IMG_8819medaille
IMG_8823
IMG_8842
IMG_8843
IMG_8844
IMG_8846
IMG_8848
IMG_8850
IMG_8857

 

Calliope mini

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

Wetter

Tauchsport

Partner des Fördervereins

TSD_logo-160
TSD-Schrift160


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.