seit 2018 und weiterhin auch

 

Schulhof

Gute Geister waren im Beet rechts vom Spielfeldkäfig aktiv

In diesem Frühjahr gab es ja genug Feuchtigkeit und so konnte sich die insektenfreundliche, zartgrüne Spontanvegetation reichlich breitmachen. Konservative Kleingärtner sprechen vielleicht in diesem Zusammenhang mit so Begriffen wie "Unkraut" oder "verwildert". Naja, Ansichtssache ;-)

Nun war der Zeitpunkt gekommen, der üppigen Graslandschaft zu Leibe zu rücken. Die "vorher-nachher-Bilder" zeigen den Unterschied. Danke an die engagierten Helfer. Demnächst freuen wir uns wieder über größere Schülerbeteiligung.


vorher ...


... nachher


vorher ...


... nachher


Das ist nur ein kleiner Teil der dem Beet entzogenen Biomasse


... und noch lange nicht fertig ...


... doch sieht schon ganz hübsch aus ...


So bitte nicht. Müll muss nicht rumliegen, es gibt doch Papierkörbe auf dem Hof.


... sieht doch besser aus als oben die "vorher-Bilder" ...


... achtet auf die schützenswerten Flächen ...

 

 

Über uns

Wir sind eine relativ kleine Oberschule mit 14 Klassen in einem schönen Altbau von 1889 im Dresdner Stadtteil Pieschen. Mit dem Start des Schulversuchs 2007 wurde das Gebäude nach einer zeitweisen Schließung wieder zum Leben erweckt. Gut 30 Lehrerinnen und Lehrer kümmern sich neben Sozialarbeitern sowie technischen Kräften um knapp 380 Schüler.


Oberschule Pieschen
"Schule mit besonderem pädagogischem Profil / G...e"
Robert-Matzke-Str. 14
01127 Dresden
Deutschland
Mo-Fr: 07.00 - 15.00 Uhr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.