seit 2018 und weiterhin auch

 

Baumaßnahmen


Auflösung zu "Was ist das?"
Baustand Mi 19.2.20 ergänzt
Baustand Fr 21.2.20 ergänzt

Wer hier noch keine Vorstellung hat, kann mal nach unten scrollen. In der Galerie sieht man etwas mehr vom Keller (Stand Mittwoch 12.2.20). Wir bekamen auf Architektenwunscheine stabile Gitterrostdecke in taubenblau auf den Kellergängen. Die Metallbaufirma May sorgt in den Winterferien für den Einbau. Ebenso werden im Keller die Brandschutztüren eingebaut. Es wird also auf dem Weg zu sodexo zum Mittagessen am 24.2. etwas anders aussehen: übrigens ... schon bestellt????

Im Speiseraum und auf dem rechten Kellergang wurden die farbigen Lärmabsorber angebracht. Damit soll es noch einmal etwas ruhiger werden. Die neue Kellerdecke brachte ja vor einigen Wochen schon eine deutliche Verbesserung gegenüber dem alten Zustand.

Drei Schüler haben das kleine Rätsel richtig gelöst. Glückwunsch!

Ergänzung Mi 19.2.2020: Es geht voran. Nun sind die Brandschutztüren im Keller fast fertig eingebaut und an den Notausgängen der beiden Werkräume werden die Geländer montiert. Da kommen wohl die Bauzäune demnächst weg ;-)

Bilder vom neuen Stand sieht man unten in einer zweiten Galerie. Übrigens waren unsere Theaterleute auch im Saal fleißig und haben für Proben sowie Schulanmeldung eingeräumt. Danke!

Ergänzung Fr 21.2.2020: Im Keller stehen die Schränke und die Tische in der Speisung wieder am Platz. Die Bauzäune an den Notausgängen sind noch nicht weg. Insgesamt wurde aber recht gut gearbeitet. Die Brandschutztüren im Keller sind ausgebaut und in den nächsten Ferien kommen die alten Kellertüren raus. In einer unteren Galerie sieht man den Stand vom Freitag - Speisung ist möglich = schon bestellt???? Kurios: Die Türen montierte von der Stahlbaufirma May u.a. ein Herr Dreyer ;-)

Kleine Galerie vom Kellerbau Stand 12.2.2020:

Kleine Galerie vom Kellerbau Stand 19.2.2020:

Kleine Galerie vom Kellerbau Stand Fr 21.2.2020:

Über uns

Wir sind eine relativ kleine Oberschule mit 14 Klassen in einem schönen Altbau von 1889 im Dresdner Stadtteil Pieschen. Mit dem Start des Schulversuchs 2007 wurde das Gebäude nach einer zeitweisen Schließung wieder zum Leben erweckt. Gut 30 Lehrerinnen und Lehrer kümmern sich neben Sozialarbeitern sowie technischen Kräften um knapp 380 Schüler.


Oberschule Pieschen
"Schule mit besonderem pädagogischem Profil / Gemeinschaftsschule"
Robert-Matzke-Str. 14
01127 Dresden
Deutschland
Mo-Fr: 07.00 - 15.00 Uhr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.