seit 2018 und weiterhin auch

 

Neues aus der Chemie-AG

Herr Kutz berichtet:

Chemie-AG Kl. 7b

Seitdem die Schulen wieder teilweise geöffnet sind, kann auch das Ganztagsangebot endlich wieder stattfinden.

Unsere interessierten 7er haben sich in Chemie mit den Grundlagen der Kristallzucht beschäftigt ... und dann nicht nur "langsam" Kristalle wachsen gelassen (so, wie das jeder zu Hause machen kann, z.B. mit Kochsalz und einem Faden in Wasser), sondern auch die "schnelle Variante" ausprobiert, den Kristallgarten:

Wasserglaslösung (Natriumsilicat), und hinein werden verschiedene Salze gegeben, die innerhalb von wenigen Minuten zu Pflänzchen wachsen, wie man schön in den Bildern sehen kann.

Ein weiterer Versuch wurde vorbereitet: "Heißes Eis", eine Mischung aus Natriumacetat und Wasser, die man auch aus Handwärmern kennt, wünschten sich die Schüler. Wir trafen alle Vorbereitungen, sodass in der nächsten Stunde auch damit Kristallisationsexperimente durchgeführt werden können. Wir sind gespannt, ob es klappt!

Übrigens: Wer sich dafür interessiert, findet auch einige Videos dazu im Internet.

Und wer sich für die Teilnahme am Ganztagsangebot interessiert, kann einfach Herrn Kutz ansprechen.

Kleine Galerie:

Ergänzung vom 25.6.:

Auch die zweite Hobbychemiker-Truppe der 7b war kreativ und fleißig.

Wir beschäftigten uns nach dem Unterricht nicht nur mit dem Züchten unserer Kristalle, sondern auch mit der Herstellung von Kunststoffen.

Vor ein paar Jahren machte das die Chemie-AG schon einmal "in Farbe", nämlich, zum Nachlesen, hier: https://www.gemeinschaftsschule-pieschen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1837:chemie-ag-kl-6&catid=78:naturwissenschaften&Itemid=111

... diesmal probierten wir es nicht bunt, dafür aber gleich mit einer größeren Menge (ohne Farbe) aus und lernten unter anderem:

– Einige Reaktionen geben viel Wärme ab (das nennen wir Chemiker übrigens "exotherm")

– Auch, wenn der Kunststoff-Schaum noch klebrig und "nass" ist, ist er sehr stark brennbar. (Das "Nasse" ist übrigens kein Wasser ...)

– (auf besonderen Schülerwunsch:) Einige Metalle und Wasser vertragen sich nicht so gut ... ;-)

Kleine Galerie Gruppe 2:

Über uns

Wir sind eine relativ kleine Oberschule mit 14 Klassen in einem schönen Altbau von 1889 im Dresdner Stadtteil Pieschen. Mit dem Start des Schulversuchs 2007 wurde das Gebäude nach einer zeitweisen Schließung wieder zum Leben erweckt. Gut 30 Lehrerinnen und Lehrer kümmern sich neben Sozialarbeitern sowie technischen Kräften um knapp 380 Schüler.


Oberschule Pieschen
"Schule mit besonderem pädagogischem Profil / G...e"
Robert-Matzke-Str. 14
01127 Dresden
Deutschland
Mo-Fr: 07.00 - 15.00 Uhr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.