+++ Schule ab 29.11. wieder regulär für alle Klassenstufen geöffnet +++

+++ Schule ab 29.11. wieder regulär für alle Klassenstufen geöffnet +++

Sportplatzreparatur

10.06.2021 - Wurzelaufwölbungen im Sportplatzbelag wurden zunehmend zur Gefahr und mussten beseitigt werden. So wird der Kunststoffbelag aufgeschnitten und im schadhaften Bereich entfernt. Anschließend geht es an den darunter befindlichen Asphalt, der vorsichtig abgekratzt werden muss, damit die sensiblen Wurzeln der Edelgehölze (Pappel yell) keinen Schaden nehmen. Danach wird die dann hoffentlich ebene Fläche an den Stellen wieder mit neuem Kunststoffbelag versehen.

Da sich unter dem Sportplatz die Rigolen zur Wasserversickerung befinden, werden sich die Bäume auf ihrem Weg zum lebenspendenden kostbaren Nass weiter intensiv mit dem Dickenwachstum ihrer Wurzeln beschäftigen. Naja, in der komplizierten Gemengelage zwischen Arbeitsschutz, Unfallverhütung, Gehölzschutz usw. (diesmal ohne Brandschutz und Denkmalschutz!) stehen die Nutzer nur daneben ... Auf jeden Fall sind wir froh, dass durch das Schulverwaltungsamt die Reparatur ermöglicht wurde. Damit kann bald wieder gespielt werden.

Leider wurde die Fläche trotz der verlässlichen Arbeit der Handwerker nicht am Freitag 4.6.21 fertig. Im frischen Belag wurden von Vandalen erhebliche Schäden verursacht, die eine Reparatur der frisch reparierten Fläche erfordern und eine Zeitverzögerung auslösten. Die Polizei hat die Schäden aufgenommen und kümmert sich um die möglicherweise bekannten Verursacher. Das ist nicht billig und kein Spaß.

Am 10.06. wurde die Reparatur erledigt. Mit den fleißigen Handwerkern gab es eine sehr gute Zusammenarbeit. Nun kann ab 10.6. wieder gespielt werden. Der Termin ist günstig, denn ab dem Donnerstag sind wieder endlich alle Schüler in der Schule. Da wird zu den Hofpausen jeder Quadratmeter Spielfläche gebraucht.

Zwischenstand 3.6.2021:


Viel Handarbeit!


an den anderen Farbton müssen wir uns gewöhnen = macht nichts, Hauptsache eben!

Neu 10.6.:


Wurzelverläufe sind zu erkennen


... noch ist der Hof leer (Prüfungstag = oben schwitzen die Zehner)


Bald wird es wieder voll auf dem Hof ...
achtet auf die schützenswerten Flächen ...

Über uns

Wir sind eine relativ kleine Oberschule mit 14 Klassen in einem schönen Altbau von 1889 im Dresdner Stadtteil Pieschen. Mit dem Start des Schulversuchs im Jahr 2007 wurde das 1994/1995 teilsanierte Gebäude nach einer zeitweisen Schließung als Gemeinschaftsschule zum Leben erweckt. Gut 30 Lehrkräfte kümmern sich neben Sozialarbeitern sowie technischen Kräften um knapp 380 Schülerinnen und Schüler. 2011 wurde der Schulhof erneuert, seit 2012 gibt es in jedem Klassenzimmer Internet. Seit 2014 sind wir MINT-freundliche Schule, seit 2018 auch digitale Schule.

Mehr über uns hier: Wir stellen uns vor


Oberschule Pieschen
Schule mit besonderem pädagogischem Profil / ehemals Gemeinschaftsschule
Robert-Matzke-Str. 14
01127 Dresden
Deutschland

 

   Partner der Schule:

                   

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.