+++ Schule ab 29.11. wieder regulär für alle Klassenstufen geöffnet +++

+++ Schule ab 29.11. wieder regulär für alle Klassenstufen geöffnet +++

Förderverein

Der Förderverein unterstützt die Arbeit der Oberschule Pieschen an den Säulen des Schulkonzepts

Leistungsorientierung – Sozialkompetenzen – Naturwissenschaften

 

Aktuell machen etwa 240 Mitglieder (Eltern, Lehrer, ehemalige Schüler und Förderer) mit ihren Spenden und Mitgliedsbeiträgen zahlreiche Dinge für unsere Schule möglich:

Auszeichnungsfahrt der Engagiertesten ...
... Beamer in allen Klassenzimmern ...
... Theaterprojekt ...
... Schulclub ...
... Auszeichnungen für Sporterfolge und Wettbewerbe ... ... ... ...

Sie finden die Satzung HIER.
HIER gibt es die Beitrittserklärung zum Download als pdf. Gern können Sie diese in der Schule abgeben (oder Ihrem Kind mitgeben).
Haben Sie Fragen? HIER geht es zum Kontaktformular.

 

Beteiligungen des Fördervereins:

Über uns

Wir sind eine relativ kleine Oberschule mit 14 Klassen in einem schönen Altbau von 1889 im Dresdner Stadtteil Pieschen. Mit dem Start des Schulversuchs im Jahr 2007 wurde das 1994/1995 teilsanierte Gebäude nach einer zeitweisen Schließung als Gemeinschaftsschule zum Leben erweckt. Gut 30 Lehrkräfte kümmern sich neben Sozialarbeitern sowie technischen Kräften um knapp 380 Schülerinnen und Schüler. 2011 wurde der Schulhof erneuert, seit 2012 gibt es in jedem Klassenzimmer Internet. Seit 2014 sind wir MINT-freundliche Schule, seit 2018 auch digitale Schule.

Mehr über uns hier: Wir stellen uns vor


Oberschule Pieschen
Schule mit besonderem pädagogischem Profil / ehemals Gemeinschaftsschule
Robert-Matzke-Str. 14
01127 Dresden
Deutschland

 

   Partner der Schule:

                   

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.